Beitrag im Pfarrerinnen- und Pfarrerblatt zur Kirche in Zeiten der Pandemie

Einblicke in die internationale und ökumenische CONTOC-Studie

Logo CONTOC

Während des ersten Lockdown im Frühjahr 2020 wurde rasch klar, dass Kirche und Gesellschaft in einen geradezu historischen Ausnahmezustand geraten waren. Eineinhalb Jahre später herrscht im Grunde noch immer eine Situation vor, in der eine Reihe von ausgelösten Krisenphänomenen längst nicht überwunden ist. Welche Folgerungen zieht das pastorale Personal aus den Erfahrungen dieser Zeit – auch im Blick auf das eigene professionelle Rollen- und Selbstverständnis?

Beitrag zu dieser und anderen Leitfragen und den Ergebnissen der CONTOC-Studie („Churches Online in Times of Corona“) von Ilona Nord und Thomas Schlag im Deutschen Pfarrerinnen- und Pfarrerblatt.

Der Beitrag ist in voller Länge auf der Seite des Deutschen Pfarrerinnen- und Pfarrerblatt zu lesen.