Tagung zu Professionalisierung und Digitalisierung am 19. Januar 2022

Perspektiven für die seelsorgliche Dokumentationspraxis

Image Tagung Professionalisierung und Digitalisierung

Was bedeutet es für die Seelsorge, wenn die interprofessionelle Zusammenarbeit und Dokumentation an Bedeutung zunimmt und immer stärker über digitale Informationssysteme läuft?

Worin bestehen die Chancen, worin die Herausforderungen dieser Entwicklung?

Welche Modelle und Entwicklungsperspektiven ergeben sich daraus für die Spitalseelsorge in der Schweiz?

Die Tagung im Rahmen des UFSP Digital Religion(s) bündelt die Forschungsergebnisse aus dem Projekt «Dokumentation klinischer Seelsorge» und diskutiert aktuelle Entwicklungen und Zukunftsperspektiven der Digitalisierung des Gesundheitswesens.

Die Tagung richtet sich an Spitalseelsorgende, Gesundheitsfachleute und alle, die mit dem Thema in Berührung kommen. Expertinnen und Experten aus verschiedenen Fachbereichen liefern Beiträge und diskutieren die aktuellen Entwicklungen und Zukunftsperspektiven.

Mit Beiträgen von Simon Peng-Keller, David Neuhold und Fabian Winiger aus dem USP-Projekt Digitalisierung seelsorglicher Spiritual Care und einem Grusswort von Thomas Schlag.

Die Tagung findet am 19.01.2022 von 13:00 – 17:30 Uhr online via ZOOM statt.

Anmeldungen bis zum 17.01.2022 bitte an david.neuhold@uzh.ch

Das Programm und weitere Informationen finden Sie auf dem Tagungsflyer (PDF, 1 MB).